entdeckungstag.de

verified_user

Die Domain entdeckungstag.de steht zum Verkauf. Bei Interesse können Sie diese Domain kaufen und den Inhaber der Domain über das Formular kontaktieren.


Nachricht des Inhabers
Warum braucht ein Lehrer eine Diensthaftpflicht? Ein Lehrer hat eine Diensthaftpflicht, weil er häufig mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeitet. Diese Altersgruppe ist anfälliger für Verletzungen und kann daher leichter zu Schadensersatzansprüchen führen. Eine Diensthaftpflicht deckt Schäden ab, die aus der Arbeit des Lehrers entstehen können. Eine Diensthaftpflichtversicherung bietet Schutz vor Forderungen, die aufgrund von Schäden verursacht werden, die während der Ausübung der beruflichen Tätigkeit entstanden sind. Dies kann zum Beispiel ein finanzieller Schaden sein, der durch einen Fehler bei der Ausführung einer Dienstleistung entstanden ist. Die Kosten einer Diensthaftpflichtversicherung sind von mehreren Faktoren abhängig, darunter die Art des Unternehmens, die Anzahl der Angestellten und der Umfang der Versicherung. Im Durchschnitt zahlen Unternehmen für ihre Diensthaftpflichtversicherung mehrere hundert bis mehrere tausend Euro im Jahr. Grob fahrlässig ist eine Handlung, bei der die Person, die sie ausführt, sich nicht darum kümmert, ob sie eine Gefahr für andere darstellt oder nicht. Sie handelt also völlig unvernünftig und riskiert damit, dass andere Menschen zu Schaden kommen. Ein Beispiel für grob fahrlässiges Handeln wäre, wenn ein Lehrer während der Unterrichtszeit eine Zigarette raucht und dabei nicht darauf achtet, ob sich Schüler*innen in der Nähe befinden. Wenn ein Schüler dann durch den Rauch einen Asthmaanfall erleidet, kann der Lehrer zur Verantwortung gezogen werden. Willkommen beim Entdeckungstag Auch dieses Jahr öffnen deutsche und französische Unternehmen und Institutionen zahlreichen Schülerinnen und Schülern ihre Tür. Sie laden ein, das Nachbarland im Berufsalltag zu entdecken. Clermont 23 fv© Lycée des métiers Roberval, BASF France Clermont de l'Oise Bei diesem Projekt können Schüler/innen ab der 7. Klasse in Deutschland und ab der 6e in Frankreich ein Unternehmen in ihrer Region besuchen, das eng mit dem Partnerland zusammenarbeitet. Der deutsch-französische Entdeckungstag in Unternehmen fördert das Interesse an Arbeit und Beruf und möchte Schülerinnen und Schüler auf Sprache und Kultur des Nachbarlandes neugierig machen. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Auswärtigen Amts und des Ministère des Affaires étrangères (französisches Außenministerium). Den Bericht zum deutsch-französischen Entdeckungstag 2016 finden Sie hier. Auf einer interaktiven Karte finden Sie die Unternehmen und Institutionen, die am Entdeckungstag 2016 teilnehmen. Drei gute Gründe zum Mitmachen Gym Athenaeum-AIRBUS Stade© Gymnasium Athenaeum, Airbus Kurzfristig: Machen Sie Ihr Unternehmen bekannt! Sie haben die Gelegenheit, Ihr Unternehmen und seine Aktivitäten einer neuen Zielgruppe vorzustellen und sich auf lokaler Ebene als Vermittler zwischen den Jugendlichen und der Wirtschaftswelt einzusetzen. Mittelfristig: Erweitern Sie Ihr Netzwerk! Sie und Ihr Unternehmen stehen in Kontakt mit motivierten und am Nachbarland interessierten jungen Schülerinnen und Schülern – potenziellen zukünftigen Praktikantinnen und Praktikanten bzw. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Langfristig: Entwickeln Sie eine Partnerschaft Schule-Jugendliche-Betrieb! Der Entdeckungstag gibt Ihnen die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten und ihr Interesse an Arbeit und Beruf, vor allem in einem deutsch-französischen Kontext, zu fördern. Außerdem können Sie auf diese Weise nachhaltige Kontakte zu den schulischen Einrichtungen in Ihrer Region knüpfen. Unternehmen Warum mitmachen? Mitmachen! So geht's! Die Besichtigung organisieren Teilnehmende Unternehmen und Institutionen Mitmachen! So geht’s! seite 20200 Zuerst sollten Sie Ihr Unternehmen / Ihre Institution beim DFJW anmelden. Dafür bitten wir Sie, das Anmeldeformular (ein Formular pro Standort) auszufüllen. Anschließend kümmert sich das DFJW um die Kontaktaufnahme zwischen Ihnen und einer Schule, die Ihren Erwartungen und Ihren Kriterien (Termin, Region, Gruppengröße, Alter, usw.) entspricht. Wir werden Ihre Kontaktdaten dem/der betreuende/n Lehrer/in mitteilen, der/die sich umgehend in Kontakt mit Ihnen setzen sollte. Er/Sie soll die Besichtigung in Zusammenarbeit mit Ihnen organisieren. Damit der Besuch für alle Beteiligten erfolgreich verläuft können Sie gern dem/der Lehrer/in Infomaterial im Vorfeld zukommen lassen. Die Lehrkräfte können das Material zur Vorbereitung der Schüler/innen auf die Besichtigung nutzen. Gleichzeitig organisieren Sie die Besichtigung intern mit Ihren KollegInnen. Falls sich eine Schule in Kontakt mit Ihnen setzt, bitten wir Sie, die Anfrage an uns weiterzuleiten.Zuerst sollten Sie Ihre Schülergruppe beim DFJW zum Entdeckungstag anmelden. Dafür bitten wir Sie, das Anmeldeformular auszufüllen. Das DFJW kümmert sich um das Matching der Teilnehmer. Das bedeutet, dass die Angaben und Wünsche (z.B. Termin, Region, Gruppengröße, Alter der Schüler, usw.) der teilnehmenden Unternehmen/Institutionen und der schulischen Einrichtungen verglichen werden, um dann Paare (Unternehmen/Institution + Schule) zu bilden, die möglichst den Erwartungen aller Teilnehmer entsprechen. Im Anschluss wird der Kontakt zwischen den Matching-Partnern hergestellt. Es kann sein, dass die Vorgaben der von Ihnen gewünschten Firma/Institution Ihren Angaben nicht entsprechen. In diesem Fall werden wir Ihnen ein geeignetes Unternehmen/Institution vorschlagen. Nachdem Sie unseren Vorschlag angenommen haben, teilt das DFJW Ihnen die Kontaktdaten Ihres/Ihrer Ansprechpartners/in in der Firma/Institution mit. Sie sollten sich umgehend mit ihm/ihr in Kontaktsetzen, um die Organsiation des Besuchs mitzugestalten: Termine, Fahrplan, Format des Besuchs, usw. Das DFJW kümmert sich um die Herstellung des Kontakts zwischen den Schulen und den Unternehmen/Institutionen.


Kontaktaufnahme zum Inhaber